Menü
Vorübergehend geschlossen
en /
[
DE
]
Maan Abu Taleb
Geboren 1981 in Amman, Jordanien; lebt und arbeitet in London.

Maan Abu Taleb ist ein in London ansässiger Autor und Verleger. In seiner Arbeit stellt Abu Taleb sprachliche Voreingenommenheit in Frage und erforscht die komplexe Schnittstelle zwischen Sprache und Wertvorstellungen. Er ist Mitbegründer von Ma3azef, das sich seit seiner Gründung im Jahr 2012 zu einem führenden arabischsprachigen Online-Musikmagazin entwickelt hat. Ma3azef verfolgt das Ziel, die kulturelle Produktion in der arabischen Welt kritisch zu beleuchten. Mit ihrem Versuch, sich über die immer geringer werdenden Risiken eines rein identitätsorientierten Diskurses hinauszubegeben, hat sich Ma3azef als eine äußerst einflussreiche Publikation etabliert.

Abu Taleb ist ein erfolgreicher Schriftsteller; sein von der Kritik gefeierter Debütroman Kol El Maarek (2016) setzt Boxen als Paradigma ein, um größere Themen wie Männlichkeit, Identität, Mut und Niederlage zu hinterfragen. Die englische Übersetzung des Buches, All the Battles, wurde 2017 veröffentlicht. Im selben Jahr schrieb Abu Taleb zusammen mit Monira Al Qadiri das Stück Feeling Dubbing, das im Rahmen des Kunstenfestivaldesarts in der Villa Empain in Brüssel aufgeführt wurde. Zu Abu Talebs zahlreichen weiteren Werken gehören sein Essay über Jerusalem, Sprache und Widerstand, A God Is All Over Me, der 2018 in The White Review erschien und ein Vortrag über das Element des Rhythmus in Musik und Sport, A Sense of Rhythm, den er auf der Nuqat-Konferenz 2016 in Kuwait hielt.

Als Callie’s Writer-in-Residence arbeitet Abu Taleb an einem neuen Theaterstück, das im Kairo der 1930er Jahre spielt, sowie an einem Projekt mit dem Künstler Lawrence Abu Hamdan, einem einem seiner häufigen Kollaborateure.

Maan Abu Taleb ist Schriftsteller, Essayist und Kulturredakteur. Er wurde 1981 in Amman, Jordanien, geboren. Er erwarb einen MA in Philosophie und Zeitgenössischer Kritischer Theorie am Centre for Research in Modern European Philosophy an der Kingston University in London. Seine Dissertation mit dem Titel The Phenomenology of Time: A Confrontation between Hegel’s Dialectics and Heidegger’s Ontology wurde von der Philosophin und Autorin Catherine Malabou betreut. Er ist einer der Initiator:innen von Ma3azef, das 2012 gegründet wurde. Sein Debütroman All the Battles erschien 2016. Seine Essays wurden in Literaturzeitschriften wie The White Review, The Sultan’s Seal und Jadaliyya veröffentlicht. Abu Taleb hat an Schreibresidencies mit Unterstützung von Mophradat, Brüssel (2018) und Dar Al Ma'mun, Marrakesch (2015) teilgenommen und unterhält eine fortlaufende Radiosendung auf NTS Radio. Abu Taleb lebt und arbeitet in London.